Register Anmeldung Kontakt

Größte brüste

Gewaltige 30 Kilogramm bringen die Brüste der US-amerikanischen Porno-Darstellerin Anna Hawkins-Turner auch bekannt unter ihrem Künstlernamen Norma Stitz auf die Waage.

dota2 Matchmaking-Updates

Online: Jetzt

Über

Jede ihrer Brüste wiegt 9 Kilo - und sie ist noch lange nicht fertig mit OPs. Im Internet ist sie als "Beshine" bekannt.

Name: Dulcia
Alter: Ich bin 21 Jahre alt

Views: 1137

Doch wo liegt eigentlich das Busen-Schlaraffenland?

Gleichberechtigung muss sein. Die Zahlen beziehen wir auch diesmal wieder von laenderdaten. Ganz genau unter die Lupe nehmen könnt ihr alle Details hier. Anyway, wir eröffnen mit einer schockierenden Enthüllung.

Sie will den weltrekord

Teilweise allerdings unbeabsichtigt, muss man ihnen zu Gute halten. Die Dinger sind aber auch deutlich komplizierter als Unterhosen, in allen Belangen.

Doch kommen wir zu den Daten, wegen derer ihr alle hier seid. Die meisten wohl mit dem Reiseplaner in der Hand, für Post-Corona dann.

Search for

Klar ist: Länder mit einem hohen Durchschnitts-BMI haben einen Vorteil, die Länder mit den niedrigsten BMIs tauchen in der Liste auch eher recht weit unten auf. So weit, so logisch. Da habt ihr es. Ab nach Skandinavien!

Das können auch die Luxemburgerinnen, Britinnen und Amerikanerinnen für sich beanspruchen, wobei letztere auch mit deutlichem Abstand den höchsten BMI der Top 5 haben. Immer diese Klischees ….

Wer auf dramatische Oberweiten steht, sollte jedenfalls eine nordische oder slawische Sprache lernen. Denn abgesehen von Kolumbien und Venezuela wird auch die Kategorie C-D weitestgehend von Ländern aus Nord- und Osteuropa dominiert.

Und wo landen wir Österreicher? Die Antwort ist eine ernüchternde.

Unsere Alpenrepublik grundelt irgendwo im Nirgendwo des Durchschnitts B-C herum, gemeinsam mit den lieben Deutschen. Im Gegensatz zum Schwanzvergleich ist hier also auch kein Sieg zu holen.

Die größten brüste der welt | diese deutsche hat körbchengröße 70z

In Zukunft träumt der Klischeemann also nicht mehr von sonnigen Tropenstränden und Latinas, sondern vom Wandern entlang der Fjorde Norwegens. Der Brexit tut angesichts des guten Abschneidens der Insulanerinnen leider noch ein wenig mehr weh.

Die Farage-Bagage wollte da wohl nicht nur angebliche EU-Milliarden für sich behalten …. Foto Header: Getty Images Die Zahlen beziehen wir auch diesmal wieder von laenderdaten.

Bleiben sie doch noch! Zahlen, bitte!