Register Anmeldung Kontakt

Vom hund befriedigen lassen

Foren Neue Beiträge Foren durchsuchen.

Speed Dating Best Sydney

Online: Jetzt

Über

Aber frage mich ob das ne gute Idee ist? Ich möchte dies zu bedenken geben in der Hoffnung, dass eventuell einige Anstösse innerhalb der Antworten haben helfen können. Oder hälst du deinen Rüden für so dämlich,das er Mensch nicht von Hund unterscheiden kann? Das rammeln am Bein oder irgendwelche Kissen,ist eine Übersprungshandlung die ausgelöst wird druch Stress oder Frust oder beides Das ist seine Stressabbauende Strategie um mit einer unwohlen Situation fertig zu werden.

Name: Nerita
Mein Alter: 33

Views: 80065

Das weinrote Betttuch ist voller kurzer schwarzer Haare. Michael Kiok liegt auf der Seite. Ein graues Poloshirt spannt am Bauch. In der linken Hand hält er eine Tüte Erdnussflips. Ein paar Flips in den Mund, ein paar für Cessy. Mit der rechten Hand streicht Kiok über ihren Körper. Cessy beugt sich über sein Gesicht. Leckt mit ihrer langen Zunge nach Kioks Lippen. Die Zungen spielen in der Luft miteinander.

Aus michael kioks sicht verläuft der verkehr in beiderseitigem einverständnis

Nach ein paar Minuten springt Cessy vom Bett. Michael Kiok setzt sich auf, lächelt und wischt ihren Speichel vom Kinn. Cessy bekommt immer die letzten Erdnussflips aus der Tüte", sagt Michael Kiok und wird rot im Gesicht. Mehr als neun Millionen Hundebesitzer in Deutschland gehen mit ihren Hunden Gassi oder bringen ihnen Kunststücke bei. Für Kiok ist es normal, Cessy auch zwischen den Beinen zu streicheln. Etwa Tierschützer und Behörden wollen offiziell lieber keine Schätzung abgeben. Mit Katzen. Doggy Style. Es ist halb elf am Donnerstagabend, dem Dezember im Bundestag in Berlin.

Nur wenige Abgeordnete sind noch anwesend. Einer der letzten Punkte der Tagesordnung, die Novelle des Tierschutzgesetzes, erzeugt Unruhe: Neben der Kastration von Ferkeln und dem Brandzeichnen von Pferden ohne Betäubung soll der sexuelle Kontakt zwischen Menschen und Tieren verboten werden. Bei seiner Rede für das neue Gesetz ist er der Einzige, der das Wort "Zoophilie" ausspricht. Goldmann ist Tierarzt, und Kollegen haben ihm unzählige Fotos von Missbrauchsfällen gezeigt. Die Regierungsfraktionen stimmen für das Gesetz.

Sex mit Tieren wird strafbar. Wer das Gesetz bricht, wird bis zu 25 Euro zahlen müssen — sobald Bundespräsident Joachim Gauck das Gesetz unterschrieben hat und es im Bundesgesetzblatt veröffentlicht wird.

Mit seinem Kopf kann Kiok fast die Decke berühren. Die einzigen Nachbarn, die direkt an seinem Grundstück leben, sind Kühe. Im Frühling und Sommer. Die Kühe haben ihn zuerst kaltgelassen, jetzt freut er sich, wenn sie bald wieder auf der Weide stehen.

Cessy läuft ins Wohnzimmer. Sie legt beide Vorderpfoten auf die obere Ecke der Matratze. Sie blickt Kiok in die Augen. Die linke Pfote streckt sie nach seinem Arm. Das ist das Zeichen. Was er jetzt nicht macht, tut er sonst zwei- oder dreimal in der Woche: Cessy befriedigen. Dann steckt er seine Finger in ihre Vagina. Sie macht rhythmische Bewegungen und fängt an zu hecheln, wenn sie kommt. Manchmal kommt sie sogar zweimal hintereinander zu mir. Würde sie das tun, wenn es ihr nicht gefiele? Aus seiner Sicht verläuft der Verkehr in beiderseitigem Einverständnis.

Ein Verbot von Zoophilie gab es in Deutschland bis Der Paragraf b stellte "widernatürliche Unzucht mit Tieren" unter Strafe.

Der Paragraf verbot auch Homosexualität. Mit der Liberalisierung des Sexualstrafrechts wurde beides gestrichen.

Der bundestag will michaels beziehung illegal machen

Für den ehemaligen Verfassungsrichter Winfried Hassemer ist das neue Verbot ein Rückschritt. Denn das Tierschutzgesetz stellt die "erheblichen Schmerzen oder Leiden" von Tieren bereits unter Strafe und damit auch sexuellen Missbrauch. Ein Mann knöpft sich die Hose auf.

Streift sie über seine Beine. Er legt sich zu der Schäferhündin auf das Bett. Streichelt über ihren Rücken, über ihre schwarzen Haare. Reibt seinen nackten Körper an ihrem.

Küsst sie. Spreizt mit einer Handbewegung ihre Beine. Auf dem Computerbildschirm von Michael Kiok läuft eine Dokumentation über Zoophilie.

In dem Film wird eine Szene gezeigt, in der ein Mann mit seiner Hündin schläft. Er redet offen über seine Neigung, aber was bei ihm im Bett geschieht, dabei darf niemand zuschauen. Seine Mutter hat aus der "Bild"- Zeitung von Kioks Beziehung zu Cessy erfahren. Auf dem Foto leckt Cessy über Kioks Wange. Kiok sagt, er habe sich leider auf den Bericht in der "Bild"-Zeitung einlassen müssen, über ihn geschrieben hätten sie auch, wenn er nicht mit ihnen gesprochen hätte. Sein Vater war Alkoholiker. Er war aggressiv, und ihm rutschte öfter einmal die Hand aus.

Als Kind flüchtete er sich vor der Gewalt des Vaters in seine Fantasiewelt, zu bellenden Helden und sprechenden Bären. Sein Lieblingsbuch war "Bambi". Die erste Zärtlichkeit mit einem Hund tauschte er im Alter von zwölf Jahren aus.

4 antworten

Anfangs hatte ich Angst vor ihm", sagt Kiok. Einmal spielte er in der Nähe des Zwingers.

Er bemerkte, dass der Hund ihn beobachtete. Das war eine emotionale Explosion. Ich wollte mehr davon", sagt Kiok. In der Pubertät schlich er nachts heimlich zum Zwinger. Er wollte den Hund streicheln. Der Hund stellte sich so hin, dass ich nur an seine besten Teile gekommen bin. Ich fand das aufregend. Heute ist Michael Kiok 52 Jahre alt und arbeitet in einer Bibliothek in Nordrhein-Westfalen. Die anderen schwiegen nur. Ich hab's ihm erzählt, und er hat dann gelacht", sagt Kiok.

Kampfhund vergewaltigt hausfrau

Im Jahr gründete Kiok den Verein ZETA, "Zoophiles Engagement für mehr Toleranz und Aufklärung". Das war eine Reaktion auf einen ersten Gesetzentwurf für das Verbot von sexuellen Kontakten zwischen Menschen und Tieren, den die Grünen veröffentlicht hatten. Inzwischen zählt der Verein knapp hundert Mitglieder.

Ihr geheimes Erkennungszeichen ist ein Tattoo mit dem griechischen Buchstaben Zeta. Kiok trägt es an der rechten Hand. In Deutschland ist er das Gesicht der Zoophilie geworden. Bekanntheit hat Konsequenzen: Die Dorfbewohner meiden ihn. Einer spuckte vor ihm sogar mal auf den Boden.